Donnerstag, 17. August 2017

39 red / Mil Mi-6AYA Hook / Voyenno-Vozsuhnye Sily SSSR

Rolf Nyffeler - Monino - 22.07.2017 - 10:40
Anfang der 50er Jahre gab es erste Überlegungen einen Grosshelikopter zu entwickeln. Es dauerte noch bis ins Jahr 1957, bis am 05. Juni der erste Prototyp der Hook zum Erstflug abhob. Für gut 10 Jahre war die Mi-6 der grösste Helikopter der Welt und ihr gelangen zahlreiche Weltrekorde. Mehr als 900 Stück verliesen die Werkshallen bis 1981. Die rote 39 wurde als fliegender Kommandoposten verwendet. (cn: 0454)

12 yellow / Mil (PZL Swidnik) Mi-2 Hoplite / Voyenno-Vozdushnye Sily SSSR

Rolf Nyffeler - Monino - 22.07.2017 - 10:40
Anfang der 60er Jahre erschien der Mehrzweckheli Mi-2 auf der Bildfläche. Haupabnehmer dieses in Polen bei PZL Swidnik gebauten Helikopters war die UdSSR. Eingesetzt wurde die Mi-2 sowohl zivil wie auch militärisch in vielen Varianten. An der MAKS 2017 stand sogar eine neu motorierte Version der Mi-2. (cn: 510309037)

69 blue / Aero L-29 Delfin / Voyenno-Vozdushnye Sily SSSR

Rolf Nyffeler - Monino - 22.07.2017 - 10:39
Im April 1959 startete die L-29 zum Erstflug. In der Folge wurde der Jet zum Standard Strahltrainer des Warschauer Paktes. Bis zum Produktionsende im Jahr 1974 entstanden über 3600 Stück der Delfin. In den 70er Jahren wurde die L-29 von derem Nachfolger, der L-39 Albatros abgelöst. (cn: xxxx)

RF-90918 16 red / Antonov An-12BK / Vozdushno-Kosmicheskiye Sily Rossiyskoy Federatsii

Rolf Nyffeler - Monino - 22.07.2017 - 10:37
Ganz in der Nähe liegt der Militärflugplatz Tschkalowski. Und das müsste das Ziel dieser An-12 sein. Nach einer Wartung hat der Prop im September 2014 das neue Kennzeichen 16 rot und RF-90918 erhalten. Zuvor war diese An-12 als rote 51 bei der Russischen Luftwaffe unterwegs. (cn: 8345801)

21 black / Mil Mi-26 Halo / Voyenno-Vozdushnye Sily SSSR

Rolf Nyffeler - Monino - 22.07.2017 - 10:37
Während verbesserte Versionen der Mi-26 an der MAKS 2017 um neue Käufer buhlen, steht eines der früheren Modell bereits im Museum. 1986 gebaut stand diese Halo schon 10 Jahre später in Monino. (cn: 34001212102)

CCCP-46746 / Antonov An-24 Coke / Aeroflot

Rolf Nyffeler - Monino - 22.07.2017 - 10:32
Ein Erfolg war der Kurzstrecken Prop An-24. Weit über 1000 Stück wurden bis zum Produktionsende 1978 gebaut. Der Erstflug fand im April 1960 statt. Die CCCC-46746 wurde am 12.08.1964 bei Aeroflot registriert. Nach 27'444 Flugstunden war Schluss und danach ist der 50 Sitzer in Monino gelandet. (cn: 47300903)

CCCP-L5611 / Tupolev Tu-114 / Aeroflot

Rolf Nyffeler - Monino - 22.07.2017 - 10:25
Aus dem Bomber Tu-95 enstand 1957 dieses Langstrecken Verkehrsflugzeug. Bis 1964 wurden lediglich 31 Flugzeuge von diesem imposanten Prop gebaut. Mit dieser Maschine reiste Präsident Khrushchov 1959 zu einem Staatsbesuch in die USA! Ihren letzten Flug hatte diese Tu-114 im März 1972 nach Monino. (cn: 5611)

25 yellow / Beriev Be-12 Chaika Mail / Voyenno-Morskoy Flot SSSR

Rolf Nyffeler - Monino - 22.07.2017 - 10:31
Der amphibische Seeaufklärer Be-12 steht für Flugzeug Fotografen suboptimal da. Imposant ist der 1960 erschienene Prop allemal. Knapp 150 Maschinen wurden von diesem Typ gebaut. (cn: 5600302)

CCCP-86670 / Iljushin Il-62 / Aeroflot

Rolf Nyffeler - Monino - 22.07.2017 - 10:23
In optisch sehr schlechtem Zustand präsentiert sich der erste Langstreckenjet der Aeroflot. Die CCCP-86670 wurde Ende 1967 gebaut. Bei Aeroflot stand das Flugzeug bis Juli 1983 im Einsatz und kam danach nach Monino. Das Flugzeug gehört zu einer ersten, 94 Jets umfassenden Serie der Il-62. (cn: 70205)

CCCP-87490 / Yakovlev Yak-40 / Aeroflot

Rolf Nyffeler - Monino - 22.07.2017 - 10:22
Um den Kurzstrecken Passagierjet Yak-40 zu fotografieren war ein extremer Kniefall nötig. Im Vergleich mit anderen Ausstellungsstücken sieht die Yak optisch doch recht gut aus. Der Dreistrahler hob am 21.10.1966 zum Erstflug ab. Bis zum Produktionsende 1981 wurden 1011 Maschinen gebaut. Und wie an der MAKS gesehen sind auch 2017 noch einige Yak-40 aktiv. (cn: 9110117)

33 red / Tupolev Tu-22M3 Backfire / Voyenno-Vozdushnye Sily Rossii

Rolf Nyffeler - Monino - 22.07.2017 - 10:20
Obwohl noch aktiv, steht auch schon eine Backfire in der Version M3 in Monino. Aber zum gut fotografieren steht das Teil ja verkehrt rum! (cn: 4831328)

04 red / Mikoyan-Gurevich MiG-25PD Foxbat-E / Voyenno-Vozdushnye Sily SSSR

Rolf Nyffeler - Monino - 22.07.2017 - 10:19
Als Antwort auf die neuen Bomber und Aufklärer der Amerikaner entwickelten die Russen in den 60er Jahren dieses Mach 3 schnelle Flugzeug. Von 1969 bis 1985 entstanden 1190 MiG-25 in verschiedenen Varianten. Die Foxbat-E ist eine 1978 erschienene verbesserte Version des ersten Abfangjägers. (cn: 82504)

66 red / Sukhoi Su-25 Frogfoot / Voyenno-Vozdushnye Sily SSSR

Rolf Nyffeler - Monino - 22.07.2017 - 10:12
Auch vom Erdkämpfer Su-25 steht ein Modell im Museum in Monino. Nach dem Erstflug am 22.02.1975 begann ab 1981 die Serienfertigung. In der Folge entstanden über 1000 Stück von diesem schwer gepanzerten Flieger. Nach der Auflösung der Sowjetunion blieben ca. 200 Stück der Su-25 in Russland. (cn: 25508101056)

Mittwoch, 16. August 2017

45 / Tupolev Tu-95N Bear / Voyenno-Vozdushnye Sily SSSR

Rolf Nyffeler - Monino - 22.07.2017 - 10:10
Leider nicht optimal bringt man diese grosse Tu-95 aufs Bild. Einige Nachfahren und mehrfach modernisierte Maschinen der hier gezeigten 45 stehen auch Heute noch im aktiven Einsatz. Der wohl schnellste Prop der Welt ist auch 2017 eine imposante Erscheinung! Und mit der roten 31 steht hinten links von diesem Bild eine weitere Tu-95 einer modernisierten Version in Monino. (cn: 5800101)

50 yellow / North-American B-25D Mitchell / Voyenno-Vozdushnye Sily SSSR

Rolf Nyffeler - Monino - 22.07.2017 - 10:05
North-American lieferte weit über 800 Stück der Mitchell nach Russland! Und eine davon steht als einziges Ausstellungsstück Made in USA in Monino! (cn: 100-23681)

14 red / Sukhoi Su-11 Fishpot-C / Voyenno-Vozdushnye Sily SSSR

Rolf Nyffeler - Monino - 22.07.2017 - 10:03
Als eine verbesserte und stärkere Su-9 kam die Su-11 im Jahre 1964 in den Dienst. Mit gerade mal 108 Maschinen kann man die Fishpot nicht gerade als Erfolg bezeichnen. Und doch gehört sie dazu in die lange Reihe der Abfangjäger aus dem Hause Sukhoi. (cn: 0115307)

30 red / Myasischev 3MD Bison-C / Voyenno-Vozdushnye Sily SSSR

Rolf Nyffeler - Monino - 22.07.2017 - 10:01
Zu den echten Schwergewichten gehört die Bison. Die hier gezeigte 3M ist eine stärkere Variante welche als Cruise Missile Träger verwendet wurde. Ausgestellt ist die rote 30 seit 1986 in Monino. Aus diesem Typ wurde die in Ramenskoye gezeigte VM-T entwickelt. Die letzten der 93 gebauten Bisons wurden 1994 aus dem aktiven Dienst genommen. (cn: 0301804)

03 blue / Mikoyan-Gurevich MiG-29 (9-12) Fulcrum-A / Voyenno-Vozdushnye Sily SSSR

Rolf Nyffeler - Monino - 22.07.2017 - 09:52
Auch nicht fehlen darf eine frühe Version der leichteren und kleineren Schwester der Su-27 die MiG-29. Wie die Su wird auch die MiG-29 und ihre aufdatierten Varianten auch 40 Jahre nach dem Erstflug immer noch gebaut!  (cn: 03905502020)

01 blue / Sukhoi T-10-1 Flanker-A / Voyenno-Vozdushniye Sily SSSR

Rolf Nyffeler - Monino - 22.07.2017 - 09:58
Die blaue 10 ist der Urahn der ganzen Su-27 Familie! Bis zur definitiven Su-27 gab es nach dem Erstflug im Mai 1977 noch einige Änderungen, denn die Auslegung dieser Variante erwies sich als regelrechter Flop. Doch schon bald kam das nun ausgereifte Gegenstück zur Amerikanischen F-15 Eagle in grossen Stückzahlen ab Ende 1984 in den Dienst. (cn: xxxx)

701 blue / Sukhoi T-10M (Su-27M) Flanker / Voyenno-Vozdushnye Sily Rossii

Rolf Nyffeler - Monino - 22.07.2017 - 09:58
Schon Ende der 80er Jahre befasste sich Sukhoi mit einer Weiterentwicklung der Su-27. Als Prototyp der späteren Su-35 kann man die blaue 701 bezeichnen. Von der Geburtsstunde dieser Version im Jahre 1992 sollte es noch eine ganze Weile dauern bis dann ein Flugzeug mit der Bezeichnung Su-35 wirklich in Dienst gestellt wurde. (cn: xxxx)

CCCP-21142 / Mil V-12 (Mi-12) Homer / Aeroflot

Rolf Nyffeler - Monino - 22.07.2017 - 09:55
Als grösster Helikopter der Welt erhob sich die V-12 am 10.07.1968 zum erstern mal in die Luft. Auf der Basis der Mi-6 entstanden lediglich 2 Prototypen. Und nach dem Absturz eines der Beiden Helikopter folgte 1974 die Einstellung des Projektes. Und so landete Protoyp Nummer 2 nach dem Erfliegen vieler Weltrekorde, schlussendlich in Monino. 1971 wurde die CCCP-21142 auch im Westen gezeigt und sorgte unter anderem auch in Le Bourget für grosses Staunen. (cn: 002)

32 red / Tupolev Tu-22K Blinder-B / Voyenno-Vozdushne Sily SSSR

Rolf Nyffeler - Monino - 22.07.2017 - 09:55
Als Nachfolger der Tu-16 entwickelte Tupolev den Überschallbomber Tu-22. Der Erstflug der "Blinder" fand am 21.06.1958 statt. Bis zum Ende der 70er Jahre entstanden über 300 Maschinen dieses Typs. (cn: 5050051)

01 red / Tupolev Tu-4 Bull / Voyenno-Vozdushne Sily SSSR

Rolf Nyffeler - Monino - 22.07.2017 - 09:54
Ach ja ganz zu Beginn steht die B-29 Kopie von Tupolev! Gebaut wurde der Langstrecken Bomber von 1947 bis 1953. (cn: 2805103)

50 red / Tupolev Tu-16 Badger / Voyenno-Vozdushnye Sily SSSR

Rolf Nyffeler - Monino - 22.07.2017 - 09:52
Der Samstag Morgen war für einen Besuch im Luftwaffenmusem in Monino reserviert. Leider spielte das Wetter nicht ganz mit. Beim Betreten des grossen Freigeländes trifft man als eines der ersten Objekte auf einen der ersten Jet getriebenen Bomber der Welt. Ab 1952 kam der Nachfolger der Tu-4 auf die Bildfläche und wurde bis 1963 über 1500 mal in verschiedenen Varianten gebaut. (cn: 1880302)

Montag, 14. August 2017

Swifts - Strizhi



Rolf Nyffeler - Ramenskoye - 23.07.2017 - 12:44 & 45
Am Samstag noch verpasst, bekam ich am Sonntag noch einmal eine Chance die Swifts mit ihren sechs MiG-29 zu sehen. Doch der Wettergott war mir nicht gnädig. Denn kurz nach dem Beginn des Auftrittes der Swifts ging eine heftiger Regenguss nieder. Und so blieb es bei ein paar wenigen zeigenswerten Bildern.
Das heisst ich muss 2019 wieder an die MAKS um die Swifts besser zu erwischen!

RF-29010 / Eurocopter AS-355N Ecureuil 2 / Aviatsiya MVD

Rolf Nyffeler - Ramenskoye - 23.07.2017 - 08:57
Der letzte Tag an der MAKS 2017. Der private Parkplatz vom Freitag war am Sonntag nicht mehr verfügbar! Und so ging es auf den offiziellen Parkplatz und von da mit dem Shuttlebus zum Eingang Nummer 3. Nach dem Passieren der Sicherheitskontrolle stand links auf der Wiese dieses Eichhörnchen. Offenbar wird dieser zweimot Heli für die Polizei von Moskau verwendet, denn beim Verlassen des Parkplatzes am Abend kreiste die RF-29010 über dem Stau bei der Ausfahrt. Der Heli ist auf den Namen Alexander Kalabushkin getauft. (cn: 5567)

Mi-26 mit Paras

Rolf Nyffeler - Ramenskoye - 22.07.2017 - 16:23
Vor den angekündigten Russian Knights gab es noch die Fallschirmspringer zu sehen. Eine Gruppe von über 20 Springern hüpfte aus der bekannten Mi-26 mit der Regi 2008 yellow. Leider war das Wetter trotz guter Vorhersage nicht wirklich Spotter freundlich.

RA-89066 / Sukhoi SSJ-100-95LR Superjet 100 / MChS Rossii

Rolf Nyffeler - Ramenskoye - 21.07.2017 - 18:27
Letzter Programmpunkt an diesem Freitag war der Superjet der MChs Rossi. Die Sonne war wieder mal weg und machte keine Anstalten innert nützlicher Frist nochmal zu erscheinen. Also blieb es bei diesem "Notschuss". Gebaut wurde dieses Flugzeug im Mai 2014. Übernommen wurde es von MChS Ende 2015. In Dienst gestellt wurde die RA-89066 jedoch erst im Mai 2016.


Rolf Nyffeler - Ramenskoye - 23.07.2017 - 09:36
Am übernächsten Morgen verliess der am Freitag nicht optimal erwischte Superjet den Flugplatz. Es geht doch etwas besser! (cn: 95061)

RA-2275G / Golden Avio F30 / Privat

Rolf Nyffeler - Ramenskoye - 21.07.2017 - 18:14
Auf dem Weg zum Ausgang kam ich nochmal an den UL Fliegern vorbei. Diesmal nahm ich noch diese F30 des Italienischen Herstellers Golden Avio mit. Das Flugzeug ist seit 2012 in Produktion. (cn: xxxx)

811 / Mikoyan-Gurevich MiG-29M2 (9-67) Fulcrum / Al Quwwat al-Jawwiya il Misriya

Rolf Nyffeler - Ramenskoye - 21.07.2017 - 17:40
Ich war schon auf dem Weg zum Ausgang da hörte ich das Starten eines Jet Triebwerkes. Das gehörte dieser neuen MiG-29M2 der Ägyptischen Luftwaffe. Der musste sein auch wenn das Foto im Gegenlicht entstand! Ägypten hat 50 MiG`s dieser neuesten Version bestellt. Offenbar fand an diesem Nachmittag mit der 811 noch ein Schulungsflug statt. (cn: xxxx)

Samstag, 12. August 2017

Russian Knights - Russkiye Vityazi




Rolf Nyffeler - Ramenskoye - 21.07.2017 - 16:43 & 46 & 49 & 50
Das Beste was es in Moskau an Staffeln zu sehen gab präsentierten die Knights. Das 25 Minütige Programm beginnt gemütlich mit schön eng geflogenen Formationen und endet mit einem atemberaubenden Aufrtitt des Solisten! Im Jahr 2013 hatte ich in Kecskemet die Knights im Fluge verpasst. An der MAKS hab ich das nun nachgeholt, und wie!








Rolf Nyffeler - Ramenskoye - 22.07.2017 - 17:05 bis 17:26
Am Samstag nach der mühsamen Rückkehr aus Monino kam ich erst am späteren Nachmittag in Ramenskoye an. Aufs Gelände lohnte es sich nicht mehr und so bezog ich auf dem Weg zum Terminal in Zhukovski ausserhalb des Flugplatzes Position. Nachdem es den ganzen Tag grau war, zeigte sich genau für die Knights die Sonne. Mein Platz sollte sich in der Folge als optimal erweisen!




Rolf Nyffeler - Ramenskoye - 23.07.2017 - 14:02 & 12 & 19
Auf diese Saison hin das Fluggerät von der Su-27 zur neuen Su-30SM gewechselt, was für noch mehr Spektakel sorgt. Mit dem Auftritt der Knights am Sonntag Nachmittag endeten tolle Tage an der MAKS.

RF-36069 02 blue / Antonov An-26 / Vozdushno-Kosmicheskie Sily Rossiyskoy Federatsii

Rolf Nyffeler - Ramenskoye - 21.07.2017 - 15:07
Mitten im Programm verabschiedet sich eine weitere An-26! Im Gegensatz zur An-26 vom Morgen ist die blaue 02 in militärischem grau lackiert. 1977 gebaut fliegt dieser Transporter seit 40 Jahren für die Luftwaffe Russlands. (cn: 4906)

241 black / Kamov Ka-226T / Vertolyoty Rossii

Rolf Nyffeler - Ramenskoye - 21.07.2017 - 14:36
Auf dem Weg zurück zur Airshow kam ich dann nochmal an dieser Ka-226 vorbei und diesmal gab es keine Regentropfen mehr auf dem Bild. Aus dem Vorgänger Ka-26 abgeleitet fliegt diese neue Version seit September 1997. Ab dem Jahr 2009 wird die Version Ka-226T mit stärkeren Arrius 2G1 anstelle der RR 250-C20B Turbinen angeboten. Grösster Abnehmer wird Indiens Luftwaffe und Armee, welche einen Bedarf von 197 Maschinen angemeldet hat. (cn: xxxx)